Kundenkontaktpunkte

Aufgrund ihrer stetig wachsenden Recherche- und Informationskompetenz sind Kunden längst in der Lage, dem Verkäufer oder Hersteller „dessen“ eigenes Produkt zu erklären. Gestern waren die Kundenkontaktpunkte entweder das Telefon, der Vertreterbesuch, der Messestand oder der Produktkatalog. Heute erwarten die Kunden eine digitale Omnipräsenz in den sozialen Medien. Sie setzen mobiltaugliche Websites voraus, die Interaktion muss am besten in Echtzeit funktionieren. Für jedes Unternehmen gilt, den Kunden an keinem „Touchpoint“ zu verlieren. Ferner wird erwartet, dass die digitale Kundenreise vom ersten Kontakt bis hin zum Abschluss des Geschäfts perfekt orchestriert wird.